Power to the people | Orientierung
681
post-template-default,single,single-post,postid-681,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Orientierung

In einer dynamischen Umwelt braucht es dynamische Methoden, um wegen der ständigen Veränderungen im Außen, die Orientierung im Innern sicher zu stellen. Es stellt sich daher die Frage, ob das Setzen von Zielen uns generell weiterhilft, wenn der zeitliche Horizont dieser Ziele deutlich länger ist als die Veränderungen im Außen Zeit brauchen?

 

Unterschiedliche Zeithorizonte zwischen Zielen und Umwelt führen dazu, dass Ziele von der Entwicklung im Außen schnell überholt werden und diese Ziele dann nicht mehr den Markterfordernissen genügen. Insofern wirken strategische Ziele, Jahresbudgets oder jährliche Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern statisch und anachronistisch, denn sie werden den dynamischen Umweltbedingungen nicht mehr gerecht.

 

Um der gestiegenen Dynamik in der Umwelt gerecht zu werden, müssen Ziele für einen Zeitraum definiert werden, der dem Zeithorizont unserer Umwelt entspricht. Diese Anforderungen werden durch Methoden wie Scrum, Lean-Start-Up oder Dragon-Dreaming erfüllt, in denen Ziele Schritt für Schritt (inkrementell) und in Schleifen (iterativ) entwickelt, umgesetzt und überprüft werden. Diese schrittweise gewonnenen Erkenntnissen und die im Laufe der Zeit veränderten Anforderungen bei Kunden, Wettbewerbern und Lieferanten werden so immer wieder in die weiterführende Zieldefinition neu integriert.

 

Neben dieser dynamischen Zieldefinition braucht es eine langfristige Orientierung darüber, wofür das Unternehmen steht und wo das Unternehmen hin will. Es braucht eine Vorstellung davon, welches Wertegerüst handlungsleitend für das Unternehmen sein soll und wie diese Werte im täglichen Leben umgesetzt werden sollen. Und es braucht eine übergreifende Vorstellung davon, warum es das Unternehmen überhaupt gibt, was dieses Unternehmen ausmacht und welchen Mehrwert es in die Welt bringen soll. Diese Vorstellungen von den Werten, Vision und Mission des Unternehmens dienen den beteiligten Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens zur Orientierung.

 

Um wirksam werden zu können, brauchen Menschen generell Orientierung. Durch Methoden, die den dynamischen Umweltbedingungen gerecht werden, finden Menschen auch in einer dynamischen Umwelt  in ihrer täglichen Arbeit Orientierung und können weitestgehend autonom ihre Aufgaben im Sinne des Unternehmens durchführen. Dies steigert die Zufriedenheit, Loyalität und Engagement bei allen Beteiligten im Unternehmen.

No Comments

Post a Comment